Prof.-Urban-Straße 4 • 83043 Bad Aibling info@kreis-migration-bad-aibling.de +49 171 - 2834989

Newsletter 214

Liebe Patinnen und Paten, liebe Aktive!

Am Donnerstag, den 25.2.., findet unsere nächste Vorstandssitzung statt. Falls ihr Fragen oder Anregungen haben solltet, dann meldet euch bitte bei uns. Und es gibt einen neuen Infobrief des Bayrischen Staatsministeriums!

Auch zu Corona-Zeiten trifft sich der Vorstand regelmäßig, allerdings nur virtuell!

Wegen der Corona-Regeln trifft sich der Vorstand weiterhin im virtuellen Raum.

Die nächste Vorstandssitzung findet am Donnerstag, 25.02.2021, statt!

Fragen an den Vorstand?

Wenn ihr Fragen, Kritik, Lob oder Anregungen habt, dann könnt ihr euch jederzeit an den Vorstand wenden!

Wir werden eure Rückmeldungen in der Vorstandssitzung besprechen und auch beantworten.

Meldet euch telefonisch bei einem der Vorstände, oder schreibt eine Mail an uns!

petra@kreis-migration-bad-aibling.de

Wie umgehen mit Querdenkern, Corona-Leugnern, Impfgegnern usw.?

Falls ihr auch Leute in eurem Umfeld haben solltet, mit denen es gerade schwierig ist über Corona zu reden, lest doch den Artikel der Süddeutschen Zeitung im Anhang! Ich fand ihn sehr gut!

Danke Beate für den Tipp!

Und auch eine Broschüre gibt es zu diesem Thema: https://www.sonntagsblatt.de/artikel/broschuere-gibt-tipps-im-umgang-mit-querdenkern-und-anderen

Infobrief des Bayerischen Staatsministerium des Innern für Integration

Anbei sende ich euch den aktuellsten 15. Infobrief, vom 18.02.2021, des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration.

Und hier eine kleine Zusammenfassung über die zentralen Punkte:

Integrations- und Berufssprachkurse und weitere Integrationsangebote und -projekte
  • Ab dem 22. Februar 2021 wird die Durchführung von Berufssprachkursen, als Maßnahmen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m in Präsenzform wieder zulässig sein (gilt für Landkreise und Kreisfreistädte mit Inzidenz unter 100 – Rosenheim ist aktuell weit unter 100)
  • Nach Mitteilung des StMGP gilt dies auch für die Integrationskurse des BAMF
  • Sonstige Integrations- oder Erstorientierungsangebote, die in Form von Veranstaltungen stattfinden (z. B. Kursreihe Leben in Bayern, Erstorientierungskurse), bleiben als außerschulische Bildungsangebote als Präsenzveranstaltungen untersagt à Digitale Formate können weiterhin stattfinden
  • Nachhilfeunterricht bereitet auf den Schulabschluss vor und ist damit begleitend zur Schule eine Vorstufe zur Berufsausbildung à für Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Schulen ab dem 22. Februar 2021 bei Einhaltung der Hygienevorschriften
Nächtliche Ausgangsbeschränkung
  • Die landesweite nächtliche Ausgangssperre wurde aufgehoben
  • Wenn 7 Tage Inzidenz wieder auf über 100 steigt, dann ist  von 22 Uhr bis 5 Uhr der Aufenthalt außerhalb der Unterkunft untersagt
Maskenpflicht
  • Besuche in den Asylunterkünften und Übergangswohnheimen sollen weiterhin lediglich in Ausnahmefällen, z. B. bei engen Familienangehörigen, erlaubt werden.
  • Für die Besucher gilt innerhalb der Einrichtung eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Übernachtungen sowie Besuche aus dem Ausland sind generell nicht zulässig.
  • Flüchtlings- und Integrationsberatern, weiteren Mitarbeitern der Wohlfahrtsverbände und mit diesem Personenkreis vergleichbar tätigen Ehrenamtlichen oder Rechtsberatern unter Einhaltung der geltenden Hygienekonzepte und dem bislang praktizierten Verfahren zur Kontaktdatenerfassung, das Betreten der Einrichtungen grundsätzlich weiterhin gestattet.

Innerhalb der Einrichtung gilt eine FFP2-Maskenpflicht.

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Sonntag!

LG Petra

Newsletter 213

Liebe Patinnen und Paten, liebe Aktive, liebe Freunde des Kreis Migration!

Wir suchen dringend einen Hausmeister/in für unser Team – die genaue Beschreibung seht ihr unten und im Anhang!

Bitte teilen und weitererzählen – vielen Dank!

Auf der Suche nach einem Nebenjob?

Wir suchen zur Verstärkung unseres kleinen Hausmeisterteams ab sofort eine/n

Hausmeister/in

auf 450-Euro-Basis.

Ihre Aufgaben

• Kontrollen zur Instandhaltung der Gebäude

• Entscheidung über notwendige Reparaturen

• Übernahme von kleineren handwerklichen Aufgaben

• Beauftragung von Handwerkern und Wartungsunternehmen mit

Auftragsabnahme und Freigabe von Rechnungen

• Ansprechpartner bei Störungen und Notfällen

• Vertretung innerhalb des Teams bei Urlaub und Krankheit

Ihr Profil

• Sie sind flexibel, hilfsbereit, freundlich, verantwortungsbewusst und

zuverlässig

• Sie haben handwerkliches Geschick und technisches Verständnis

• Sie haben Freude am Umgang mit den Bewohnern auch bei Problemen

Unser Angebot

• Arbeiten in einem freundlichen kleinen Team

• Flexible, planbare Arbeitszeit

• Selbstständiges Arbeiten nach gründlicher Einarbeitung

• 450 € monatlich bei 30 Stunden im Monat

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Toni Betzl, Teamleiter Hausmeisterei, beantwortet gerne Ihre Fragen und freut sich auf Ihre Bewerbung:

Tel.: 0160 / 9017 7349 – Mail: toni.betzl@kreis-migration-bad-aibling.de

Wir wünschen allen eine schöne Restwoche!

LG Barbara, Toni, Justus und Petra

Newsletter 212

Liebe Patinnen und Paten, liebe Aktive,

falls ihr noch Aufwendungen im Rahmen euer ehrenamtlichen Tätigkeit für 2020 abrechnen wollt, dann wird es jetzt Zeit!

Außerdem suchen wir einen Hausmeister oder eine Hausmeisterin!

Die Küchen im Container werden erneuert bzw. renoviert, bitte informiert eure Schützlinge!

Erstattung von Aufwendungen im Rahmen eurer ehrenamtlichen Tätigkeit für 2020

Unsere Kassenwartin Annegret bittet euch, eure Belege und Formulare bis spätestens 15.02.2021 bei ihr in den Briefkasten zu werfen oder ihr per Mail zuzusenden!

Adresse: Krankenhausstraße 26, 83043 Bad Aibling

Mail: annegret@kreis-migration-bad-aibling.de

Fragen beantwortet Annegret gerne auch telefonisch (0176-304 77 314)!

Hausmeister gesucht!

Toni will die Teamleitung Hausmeisterei gerne abgeben.

Wir alle bedanken uns bei Toni ganz herzlich für sein Engagement und seine bisher geleistete Arbeit.

Nun suchen wir dringend eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger.

Im Anhang findet ihr eine Beschreibung dazu.

Bitte helft uns bei der Suche und leitet unsere Beschreibung an mögliche Kandidaten in eurem Umfeld weiter!

Alle Fragen beantwortet gerne Johannes Jung

Tel.: 0170 / 2 72 27 32

E-Mail: johannes.jung@kreis-migration-bad-aibling.de

Erneuerung / Renovierung der Küchen in den Containern

Die Küchen in den Containern werden erneuert, bzw. renoviert!

Bitte informiert eure Schützlinge darüber!

Die Küchenschränke und Küchenablagen müssen bis spätestens Sonntag, den 07.02.2021 ausgeräumt werden, andernfalls werden alle noch vorhandenen Gegenstände entsorgt.

Die Nutzung der Küchen kann für einige Tage eingeschränkt sein.

Alle Fragen hierzu beantwortet Justus gerne!

Mail: justus.dallmer@kreis-migration-bad-aibling.de

Telefon: 0162-52 82 531

Wir suchen einen gebrauchten Fernseher!

Wir suchen einen gebrauchten Fernseher für einen unserer Schützlinge.

Wer hier helfen kann meldet sich bitte bei Justus Dallmer:  

Mail: justus.dallmer@kreis-migration-bad-aibling.de

Telefon: 0162-52 82 531

Kopfhörer gesucht!

Für einen unserer Schützlinge suchen wir gebrauchte, schalldichte, „Noise Cancelling-Kopfhörer“!

Wer hier helfen kann meldet sich bitte bei Justus Dallmer:  

Mail: justus.dallmer@kreis-migration-bad-aibling.de

Telefon: 0162-52 82 531

Ich wünsche euch ein schönes, erholsames WE!

LG Petra

Newsletter 211

Liebe Patinnen und Paten, liebe Aktive,

das Sozialamt des Landkreises Rosenheim hat sich zu der Problematik der kostenfreien FFP2-Masken für Menschen im Leistungsbezug geäußert:

Mitteilung des Landratsamtes:

1) Asylbewerber*innen im Landkreis Rosenheim

Alle Asylbewerber*innen ab 15 Jahren, die Leistungen nach § 2 AsylbLG oder § 3 AsylbLG beziehen, erhalten vom Landratsamt in den kommenden Tagen einen Betrag in Höhe von 17,50 € überwiesen, damit sie sich damit für den Monat Januar zwei und für den Monat Februar fünf FFP2 Masken kaufen und somit der FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel und dem ÖPNV nachkommen können.

Die Asylbewerber*innen, die Leistungen nach § 1a erhalten, bekommen die Masken ausgefahren. Hier erhält jede*r Asylbewerber*in insgesamt sieben Masken als Sachleistung (zwei für den Monat Januar und fünf für den Monat Februar).

Zudem erhält jede*r Asylbewerber*in einen Leistungsbescheid, mit welchem er auf das Tragen einer FFP2-Maske im Einzelhandel und im ÖPNV hingewiesen wird und dass er sich von dem Geld, dass das LRA ihm überwiesen hat die FFP2-Masken selber besorgen muss.

Die Masken werden jeweils für einen Monat ausgegeben. Die Ausgabe wird monatlich verlängert, solange die FFP2-Masken-Pflicht im Einzelhandel und im ÖPNV besteht.

2) SGB XII-Empfänger*innen

Alle Empfänger*innen von Hilfe zum Lebensunterhalt und Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung erhalten in den nächsten Tagen 5 FFP2-Masken kostenfrei vom LRA zugeschickt.

Der Versand erfolgt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

Die Empfänger erhalten dazu auch ein erklärendes Anschreiben.

3) SGB II-Empfänger

Das Jobcenter des Landkreises Rosenheim versendet in den nächsten Tagen an seine Hilfeempfänger*innen auch automatisch 5 FFP2-Masken.

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

LG Petra

Newsletter 210

Liebe Patinnen und Paten, liebe Aktive!

Bitte beachtet unbedingt die Info zu den Möbelspenden für die Flüchtlinge! Wir haben eine schöne Couch abzugeben und suchen einen Fernseher!

Wichtige Info bezüglich der Möbelspenden für die Bewohner von LRA-Unterkünfte!

Möbelspenden für die Bewohner der LRA-Unterkünfte (Container, Ganghofer Straße, Ellmosener Straße, Anne-Frank-Straße und Geschwister-Scholl-Straße) müssen grundsätzlich vorher vom LRA Rosenheim genehmigt werden!

Anfragen bitte unbedingt vorab an Barbara Kleeblatt (vertretungsweise an Justus Dallmer): Mail: barbara.kleeblatt@kreis-migration-bad-aibling.de

Hintergrund: Die Zimmer sind im Falle einer Nachbelegung oft viel zu voll gestellt und es entstehen zusätzliche Entsorgungskosten und viel Arbeit!

Schöne Couch abzugeben!

Das Angebot richtet sich an Flüchtlinge, die nicht in LRA-Unterkünften leben!

Bei Interesse meldet euch bitte bei Regine Püschner: Telefon: 0171-262 53 63 oder Mail: regine9@gmx.de

Wir suchen einen gebrauchten Fernseher!

Wir suchen einen gebrauchten Fernseher für einen unserer Schützlinge.
Wer hier helfen kann meldet sich bitte bei Silke Dieck: silke.dieck@gmx.net oder telefonisch 0176 – 430 620 03

Ich wünsche euch einen schönen Winter-Sonntag!

LG Petra