Prof.-Urban-Straße 4 • 83043 Bad Aibling info@kreis-migration-bad-aibling.de +49 171 - 2834989

Banken & Konto

Eröffnung Girokonto:

Stadtsparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Ansprechpartner bei der Sparkasse ist:

Sebastian Breier, Telefon +49 (0)8031 182-85041, sebastian.breier@spk-ro-aib.de

 

Mit ihm oder den von ihm benannten Kollegen bitte Termin abmachen, den mit einem Übersetzer abstimmen – gute Sprachkenntnisse reichen, staatlich geprüft muss niemand sein – und dann ab zur Kontoeröffnung.

Der Asylbeweber muss im Original mitbringen:

– Meldebescheinigung der Stadt Bad Aibling

– Ausweis oder Ausweisersatzpapier

Dauer der Anmeldung ca. 30 Minuten, mehr als drei Leute auf einmal sind aufgrund von Bürogröße und Dauer nicht empfehlenswert. Danach auch noch mal die Automatennutzung erklären und darauf hinweisen, dass der Postkasten ordentlich beschriftet ist, da dort innerhalb von ca. zwei Wochen zuerst der PIN-Code und dann die Karte eingeworfen werden. Um den Vorgang in der Bank etwas zu verkürzen, sind in drei Sprachen auch noch mal Flyer der Sparkasse angehängt, die im Vorfeld ausgehändigt und vielleicht auch schon mal durchgesprochen werden können.

Bei der Sparkasse heißt das Konto ohne Schufa, mit 0-€- Kreditlinie Bürgerkonto. 

Es gelten folgende Konditionen: 

– Kontoführungsgebühr: € 2,75/ Monat inklusive 5 Buchung (Ein- und Auszahlungen, auch am Automaten). Das sind 25% einer „normalen“ Kontoführungsgebühr. Da dies immer wieder erneut händisch bei der Eröffnung eingestellt werden muss, ruhig mal den Kundenberater danach fragen/ daran erinnern.

  • jede weitere Bewegung; € 0,50

– Kontoauszüge kosten nichts, wenn sie mindestens alle 30 Tage am Automaten gezogen werden. Wenn nicht erfolgt der Post-Versand für knapp € 1,00.

– Die EC-Karte ist beim Eröffnen inkludiert, Folgekarten wegen Verlust oder Austausch nach 3 bis 4 Jahren kosten € 6,00.

  • Geldabhebungen an allen Sparkassen-Automaten bundesweit (25.000) sind  kostenneutral, alle anderen Banken berechnen – kennen wir ja.

– Mehr als € 200,00 sollten auf Dauer nicht auf dem Konto angespart werden, so hoch ist der Freibetrag für Asylsuchende.

Theoretisch / juristisch können die Asylbewerber ein Konto auch allein eröffnen,  wenn sie über soviel Deutschkenntnisse verfügen, dass sie den Inhalt des Vertragsabschlusses komplett verstehen. Daran scheitert es aber häufig, von daher ist Hilfe/Begleitung Voraussetzung.

Bei Fragen meldet Euch gern unter christiane.feist@kreis-migration-bad-aibling.de

 

sk englisch

sk deutsch

sk arabisch

Georg